Spenden

Geschichte

1980 beschloss der Gemeinderat die Gründung einer Städtepartnerschaft. Zusammen mit dem Botschafter von Burkina Faso, General Garango, wurde dessen Heimat, die Sub-Präfektur Garango, als Partnerschaftsgebiet ausgewählt.

Im April 1983 fand die Gründungsversammlung des Partnerschaftsvereins statt. Im Herbst desselben Jahres wurde durch die erste Delegation aus Garango in Ladenburg die Partnerschaft feierlich bekannt gegeben und die Partnerschaftsurkunde unterzeichnet.

Danach soll die Partnerschaft „die Begegnung und den Erfahrungsaustausch auf kulturellem, sozialem und wirtschaftlichem Gebiet fördern“.

Schon vor der Gegenzeichnung des Vertrages im Januar 1985 durch Bürgermeister Reinhold Schulz in Garango gab es die ersten Besuche und Arbeitseinsätze. Fast jedes Jahr reisen Ladenburger*innen in unser Partnerschaftsgebiet. Sie planen Projekte, pflanzen Bäume, renovieren Schulen und erfahren dabei die kulturelle, soziale und wirtschaftliche Situation des anderen.

Durch Vorträge, Ausstellungen, die Presse und jährliche Rundbriefe informieren wir über das Partnerschaftsgebiet und unsere Aktivitäten. Regelmäßige Veranstaltungen, wie Garangotag und Afrikatag sowIe die Teilnahme am Altstadtfest und am Weihnachtsmarkt gehören zur Außenwirkung unseres Engagements.

Besuche aus Garango sind auf Grund der wirtschaftlichen Situation schwierig. Etwa alle vier Jahre besucht uns eine offizielle Delegation aus Garango. Außerdem besuchten uns Lehrer*innen, Priester, Künstler*innen und Studierende aus Garango. Burkinabè sind in Ladenburg keine Fremden mehr.

Seit Beginn der Partnerschaft arbeiten wir mit der französischen Stadt Laval zusammen, um die Situation unserer Freunde in Garango zu verbessern.

2020 wurden wir mit der Trophée Burkindi ausgezeichnet als Anerkennung für das langjährige und vielfältige Engagement unseres Vereins im Bereich Bildung und Beschäftigung in Garango.

Ein Auszug aus dem Partnerschaftsvertrag:

Im Rathaus der Stadt Ladenburg geben wir, M. lsaaka Augustin Gampéné in Vertretung des Unterpräfekten M. Leopold A. J. Ouédraogo und des Partnerschaftskomitees von Garango und Reinhold Schulz, Bürgermeister der Stadt Ladenburg, heute, am 14.Sept.1983, feierlich die Partnerschaft zwischen der Unterpräfektur Garango und der Stadt Ladenburg bekannt. Unter der Schirmherrschaft der „Fédération Mondiale des Villes Jumelées“ soll sie die Begegnung und den Erfahrungsaustausch auf kulturellem, sozialem und wirtschaftlichem Gebiet fördern. Wir erklären hiermit im Namen unserer Mitbürger unseren festen Willen, die Grundsätze der „Charta der Partnerstädte“ zu achten, damit Verständnis, gegenseitige Achtung und Freundschaft zwischen der Bevölkerung von Garango und Ladenburg entstehen und so der Weg zum Vertrauen unter den Völkern aller Nationen geebnet wird.

Der Garangoverein ist ein eingetragener, gemeinütziger Verein zur Pflege der Partnerschaft mit Sitz in Ladenburg.

Translate »