Spenden

Bau einer Grundschule in Niaogho / Banco

Ersatzneubau in Niaogho / Banco, finanziert durch RED CHAIRity 2019

Unsere Partner in Garango berichteten uns über ein Schulgebäude im Weiler Banco (Niaogho), das wegen akuter Einsturzgefahr von der Gemeindeverwaltung geschlossen werden musste. Wasser- und Sturmschäden hatten das Gebäude so in Mitleidenschaft gezogen, dass es nicht mehr genutzt werden konnte mit der Folge, dass die Kinder aus dem Ort nicht mehr alle beschult werden konnten.

Da wir zu diesem Zeitpunkt bereits die Fördermittel für den Schulbau in Gozeré beschlossen hatten, mussten wir das Projekt zunächst zurückstellen. Wir stellten einen Finanzierungsantrag bei RED CHAIRity, die zu unserer großen Freude die Komplettfinanzierung der Schule mit 3 Klassenzimmern, einem Materialraum, einem Lehrerzimmer, der Schulküche, einer Toilettenanlage mit 6 Kabinen sowie einem Trinkwasserbrunnen (Tiefbrunnen) übernommen haben.

Die Bauarbeiten sollen nach standardisierten Plänen erfolgen. Aktuell läuft das Auswahlverfahren nach Vorlage der Kostenvoranschläge diverser Bauunternehmer.

Baufortschritt 30.07.2019

Unsere Partner berichten, dass der Trinkwasserbrunnen bereits in Betrieb ist und die Arbeiten am Brunnen nahezu abgeschlossen sind.

Mit dem Bau der Latrinen und der Küche ist ebenfalls bereits begonnen worden.

Baufortschritt 01.09.2019

Das Comité de Jumelage berichtet über erstaunlich rasch voranschreitende Bauarbeiten.

Der Bau der Latrinen ist bereits fast abgeschlossen, und auch beim Küchenbau fehlen lediglich noch der Putz, der Estrich sowie die Malerarbeiten.

Aber auch der eigentliche Schulbau ist bereits sehr fortgeschritten. Die Maurerarbeiten neigen sich dem Ende zu.

Wir haben große Hoffnung, dass die Bauarbeiten noch in diesem Jahr erfolgreich beendet werden können.

Bauabschluss und feierliche Einweihung mit Schlüsselübergabe 08.01.2020

Nach einer Bauzeit von nur einem halben Jahr konnten die Baumaßnahmen zum Abschluss gebracht werden. Am 08.01.20 fand die feierliche Einweihungszeremonie unter Leitung des Bürgermeisters von Niaogho statt. Neben Vertretern des Comité de Jumelage, den Bürgermeistern der Region Garango, den Bildungsdirektoren und der Präfektin von Niaogho nahmen auch die Schüler, die Lehrer und die Bevölkerung aus Niaogho/Banco an den Feierlichkeiten statt.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit Hilfe großzügigen Spende von RED CHAIRity dieses Projekt verwirklichen konnten.

Bei der Einweihungsfeier wurde besonders hervorgehoben, dass dies die 20. Schule in Garango ist, die wir in der Partnerregion bauen konnten. Darauf sind wir sehr stolz!

Translate »