Spenden
News

Newsletter September 2021

Newsletter September 2021

Liebe Garango-Freundinnen und -Freunde,

fast ein Jahr arbeitet das am 1. Oktober des letzten Jahres neu gewählte Vorstandsteam inzwischen sehr gut zusammen.

Auch in Corona- Zeiten können wir im Kontakt mit dem Partnerkomitee in Garango viel bewirken, da Sie uns treu geblieben sind und durch ihr Vertrauen in unsere Arbeit dazu beitragen, dass wir weitere Projekte durchführen können. Für Ihre Mitgliedsbeiträge und viele Spenden bedanken wir uns.

Aus Garango erhielten wir die bebilderte Schilderung einer unhaltbaren Situation an der Schule in Lourgogho einem Teilort im Partnerschaftsgebiet, mit der Bitte um die Finanzierung eines Neubaus. Die Schule besteht seit 30 Jahren, eine Klasse wird im Freien unter einem Wellblechdach und Wänden aus Plastikplanen unterrichtet, eine weitere Klasse musste mangels Räumlichkeiten ausgelagert werden und Schüler einer dritten Klasse wurden auf andere Schulen verteilt. Den größten Finanzierungsanteil (40.000 €) erhielten wir zum wiederholten Mal von einem Spender, der uns zuvor schon zwei Schulen finanziert hat und von den regelmäßigen Rückmeldungen zum Baufortschritt anhand von Fotos und deren Beschreibung überzeugt ist. Der Eigenanteil des Vereins beträgt 16.000 €. Der Schulbau schreitet kontinuierlich voran mit dem Ziel, die drei neuen Klassenräume, die weiteren Funktionsräume sowie die neuen Latrinen und den neuen Brunnen bereits zu Schulbeginn im Oktober nutzen zu können.

Seit mehreren Jahren bearbeiten wir einen Antrag beim Bundesministerium für wirtschaftliche  Zusammenarbeit und Entwicklung  (BMZ) zu einem Frauenprojekt, das 600 Frauen in die wirtschaftliche Selbständigkeit führen soll. Das Projekt erstreckt sich über 4 Jahre und beginnt zunächst mit den Schulungen aller Frauen in  betriebswirtschaftlichen Grundlagen, bevor sie in unterschiedlichen Berufsgruppen, wie z.B. Gemüseanbau, Herstellung und Vermarktung von selbsterzeugten Produkten und Schneiderei/ Weberei  unterrichtet werden. Nach erfolgreicher Schulung können sie mittels erteilter Mikrokredite ihre eigene Existenz gründen.  Da die Vorgaben des BMZ zur Finanzierung dieses Projektes sehr detailliert sind, musste der Antrag mehrmals abgeändert und zuletzt auch an die Corona- Bedingungen angepasst werden. Wir hoffen, dass das Projekt im November dieses Jahres mit 90 % iger Förderung beginnen kann.

Auf unseren Spendenaufruf zugunsten des Waisenhauses in Garango erhielten wir eine überwältigende Reaktion an Spenden (35.000 €), die uns in unserer Arbeit anspornt. Wir stehen in ständigem Austausch mit den Verantwortlichen vor Ort, um die beste und nachhaltigste Lösung für die Verwendung der Spendengelder zu finden. Aus diesem Grunde müssen wir im Vorfeld noch zahlreiche Informationen einholen, bevor wir über das Ausmaß der Investitionen entscheiden können.

Unser Aufruf zur Übernahme von neuen Patenschaften hat dazu geführt, dass bis Ende August 2021 206 Kinder neu ins Patenschaftsprogramm aufgenommen werden konnten, die nun  hoffnungsvoll in die Zukunft schauen können, denn zu wissen, dass Menschen in Ladenburg an ihrer Seite stehen und sie fördern, spornt auch ihren Lerneifer an.

Wir freuen uns auch über steigende Mitgliederzahlen. Seit Beginn des Jahres 2021 bis Ende August konnten wir 39 neue Mitglieder gewinnen.

Dies erfordert aber auch ein erhöhtes Arbeitspensum mit einem erheblichen Zeitaufwand für die Kassenwartin und die Verantwortlichen des Patenschaftsprogramms. Aus diesem Grund haben wir im Vorstand beschlossen, zukünftig nur noch Spendenbescheinigungen ab einem Wert von 300 € auszustellen, da das Finanzamt den Kontoauszug für Spenden unter 300 € anerkennt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür und erleichtern Sie uns damit unsere ehrenamtliche Tätigkeit.

Damit wir uns bei Ihnen bedanken können, benötigen wir unbedingt die Angabe Ihres vollständigen Namens und Ihrer Adresse auf dem Überweisungsformular.

In Burkina Faso gibt es laut Daten der Johns Hopkins University mit Stand vom 14. September  13.950 Corona-Infektionen; die Infektionsrate beträgt 0,06 %. Leider gibt es auch 171 coronabedingte Todesfälle. Es wurden Stand 12. September 166.160 Erstimpfungen durchgeführt, d.h. die Impfquote liegt bei 0,77 %. Vollständig geimpft sind 0,48 % bei einer Gesamtbevölkerung von 21.497.097 Einwohnern. Laut unseren Partnern in Garango gibt es vor Ort keine positiven Corona- Fälle.

Die politische Situation in Burkina Faso ist in den Grenzregionen zu Mali, Niger und Benin weiterhin angespannt. Immer wieder kommt es vor allem im Norden und Nordwesten des Landes zu terroristischen Angriffen auf die Bevölkerung. Menschen werden wahllos getötet und vertrieben. Das Militär wird von lokalen Selbstverteidigungsmilizen unterstützt, kann aber nicht viel ausrichten. Unsere Partner haben uns versichert, dass die Region Garango nicht von Terror betroffen ist.

Die Stadt Ladenburg nimmt gemeinsam mit Vertretern des Partnerschaftsvereins in Ladenburg und Garango an der im November 2021 stattfindenden virtuellen Konferenz der SDG (Sustainable Development Goals, Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030) teil. Gemeinsam mit acht weiteren Kommunen in der Metropolregion Rhein-Neckar und deren Partnern des  Globalen Südens werden in Workshops die Themen Bildung, Wasser und Klimaschutz behandelt.

Wie Sie vielleicht schon aus der Presse erfahren haben, hat sich die Stadt Ladenburg zur Aufstockung der Vereinskassen eine Solidaritätsaktion einfallen lassen. Wenn Sie unseren Verein unterstützen möchten, können Sie mit Hilfe dieses —> Bestellformulars <— bis zum 10. Oktober über uns ein weißes Soli-T-Shirt zum Preis von 19,50 € oder einen blauen Soli-Hoodie zum Preis von 49.50 €  bestellen, für Damen jeweils in den Größen XS-XL und für Herren in den Größen S-XXXL. Die Teile stehen ab Mitte November zur Verfügung und werden über den Verein verteilt. Die Stadt trägt 70% der Kosten, d.h. die Vereine zahlen einen Anteil von 30%. Bei Bestellung von 50 Teilen erhält der Verein zusätzlich 500 €, bei Bestellung von 100 Teilen 750 €. Mit dem Kauf zeigen Sie auch Ihre Solidarität mit unseren Freunden in Garango, denen die Einnahmen zugutekommen.

Detailliertere Informationen zu allen angeführten Themen erhalten Sie auf unserer Mitgliederversammlung am Di., den 12.10 2021 um 19.30 Uhr im Domhof.

Diejenigen Mitglieder, die nicht per E-Mail erreichbar sind, erhalten die Einladung weiterhin per Postversand.

Bitte beachten Sie bei der Teilnahme an der Mitgliederversammlung die aktuell geltenden Corona-Regeln.

Wir hoffen, dass Sie einen erholsamen Sommer verbracht haben und wir Sie  auf unserer Mitgliederversammlung begrüßen dürfen.

Ihr Vorstandsteam

Translate »